Gewaltfreie Kommunikation - Tagesworkshops für Einsteiger und Fortgeschrittene

Tagesworkshop in der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg

Zwischenmenschliche Verständigung im Beruf, in der Familie, Partnerschaft oder im Freundeskreis ist nicht selten ein Drahtseilakt. Die „Gewaltfreie Kommunikation“ bietet Möglichkeiten, Konflikte im Arbeits- und Privatleben konstruktiv zu lösen und generell die Qualität menschlicher Beziehungen zu verbessern.

Die „Gewaltfreie Kommunikation“ (GfK) wurde von Marshall Rosenberg in den 1960er Jahren in den USA, vor dem Hintergrund der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung, entwickelt.
Die GfK ist sowohl eine innere Haltung als auch eine Gesprächstechnik, die auf Selbst- und Fremdeinfühlung sowie auf gegenseitiger Wertschätzung beruht und auf unmissverständliche sprachliche Formulierungen setzt.
In der GfK geht es darum, miteinander in Kontakt zu kommen und sich fair und bedürfnisorientiert zu verständigen.

Im Einsteiger-Tagesworkshop erlernen die Teilnehmer/innen die Grundlagen der GfK und ihre praktische Anwendung mithilfe zahlreicher Übungen.

Im Fortgeschrittenen-Tagesworkshop werde die Grundlagen der GfK gefestigt sowie neue Inhalte vermittelt (z.B. sich persönlich abgrenzen und empathisch reagieren auf ein "Nein").

Termin:

Kurstermine:

Einsteiger-Tagesworkshop:
Samstag 21.09.2019

Fortgeschrittenen-Tagesworkshop:
Samstag 9.11.2019

Zeit: jeweils 10:00 - 16:00 Uhr (inklusive Pausen)

Kursgebühr:

45,- € pro Person/ Tagesworkshop/ 6 h (Skripte inklusive).

Ort:

Rosenhaus in Oldenburg

Zurück